Was ist eine ISOFIX Halterung?

Sie können Kindersitze mit dem Gurt oder mit ISOFIX (einzeln oder mit Basisstation) im PKW befestigen. Die Befestigungsvariante mit dem Gurt kann mit jedem zugelassenen PKW in Anspruch genommen werden, sofern Ihr PKW mit dem System ausgestattet ist. Es lässt sich jedoch auch nachträglich noch einbauen, daher fragen Sie einfach bei der Werkstatt Ihres Vertrauens nach.
ISOFIX ist ein international genormtes System zur Befestigung von Kindersitzen in Kraftfahrzeugen. Der Name steht für „International Standardisation Organization“ (ISO) und Fixierung (FIX). Den Sitz befestigen Sie hierbei mit einem integrierten Gurtsystem. Dieser befindet sich im Kindersitz. Im hinteren Teil des Sitzes ragen zwei spezielle Rastarme raus. Diese werden in die im Autositz integrierten Halterungen eingehakt. Bei neueren PKWs befinden sich diese Halterungen meistens an den äußeren Sitzen im Fond.

In die Halterungen, die aus zwei Verankerungsösen bestehen, werden die Metallstangen des Kindersitzes (Babyschale, Basisstation oder Kombinationskindersitz) befestigt. Eine zusätzliche Sicherung erfolgt mittels eines Stützfußes oder eines Top Tether. Den Stützfuß fahren Sie aus seiner Halterung aus und spannen ihn durch Bodenhaftung. Hierdurch erhält der Kindersitz seinen stabilen Halt. Mit der Top Tether Halterung (Befestigungsgurt) wird der Sitz mittels eines Gurtes an einen Haken befestigt, der sich auf dem Kofferraumboden oder am Dachhimmel befindet. Dieser Haken wird im PKW mit einem Anker-Symbol gekennzeichnet.

ISOFIX gehört seit dem Jahr 2006 zur Standardausstattung neu gebauter PKW. Mittlerweile sind über 60 % der zugelassenen Autos mit dem Halterungssystem ausgestattet, da auch ein nachträglicher Einbau möglich ist. Seit dem Jahr 2013 gehört die ISOFIX-Halterung zur Pflichtausstattung eines jeden Kraftfahrzeuges. In Ihrer Fahrzeugbeschreibung können Sie nachschauen, ob Ihr Fahrzeug mit ISOFX ausgestattet ist. In den hinteren Sitzen können Sie  auch die Halterungen sehen, die mit dem offiziellen ISOFIX-Symbol gekennzeichnet sein müssen.

Kindersitze für ISOFIX

Die drei Kindersitzarten für Babys können auch mit ISOFIX befestigt werden. Babyschalen verfügen über Gurt- oder ISOFIX-Halterungen. Bei Babyschalen ist es besonders praktisch, dass der Ein- und Ausbau leicht, schnell und fehlerfrei erfolgen kann, wodurch die Mitnahme der Babys mit dem PKW sehr erleichtert wird.

Die Basisstationen sowie die Sitzerhöhungen lassen sich ebenfalls besonders gut mit ISOFIX befestigen. Der größte Vorteil kommt jedoch den Kombinationskindersitzen zugute, da diese zum Teil bis zu 360 Grad drehbar sind. Der Einbau muss hierbei ohne Gurt erfolgen. Danach sitzt Ihr Baby entspannt und stressfrei in seinem Kindersitz.

(Bildquelle: Britax Römer Dualfix M i-Size; Link)

Angebot
Britax Römer Dualfix, Autositz Gruppe 0+/1 (Geburt - 18 kg), Kollektion 2019, cosmos black
79 Bewertungen
Britax Römer Dualfix, Autositz Gruppe 0+/1 (Geburt - 18 kg), Kollektion 2019, cosmos black
  • 360-Grad Drehfunktion für rückwärts- und vorwärtsgerichete Verwendung
  • Einfaches Hineinsetzen und Anschnallen des Kindes dank 90-Grad Drehfunktion zur offenen Tür
  • Länger rückwärtsgerichtetes Fahren bis zu 4 Jahren (Reborder)
  • Herausnehmbarer Neugeborenen-Einsatz für eine komfortable und ergonomische Liegeposition
  • Frontalaufprallschutz kombiniert mit einfachem Einbau - ISOFIX System

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.